Fintech TreasurUp: Online-FX-Absicherung mit LBBW

0

Die Landesbank Baden-Württemberg hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem niederländischen FinTech-Unternehmen TreasurUp unterzeichnet.

Fintech TreasurUp kooperiert mit LBBW

Ziel ist die Einführung einer digitalen Lösung für das Devisenrisikomanagement, die sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmenskunden richtet. Die LBBW wird diesen Online-Absicherungsservice sowohl Firmenkunden der Sparkassen-Finanzgruppe als auch eigenen Kunden zur Verfügung stellen.

Aufgrund der Globalisierung nimmt die Wettbewerbsintensität und damit der Druck auf deutsche mittelständische Unternehmen zu, Unternehmensprozesse durch Digitalisierung effizienter zu gestalten. Die Corona-Pandemie und ihre schwerwiegenden Folgen für die Wirtschaft haben diesen Trend weiter verschärft. Ab sofort arbeiten LBBW und TreasurUp zusammen, um sicherzustellen, dass kleine und mittlere Unternehmenskunden ihre Währungsrisiken künftig einfacher, effizienter und professioneller absichern können. Die LBBW ist in diesem Geschäftsbereich einer der größten Anbieter in Deutschland. Im vergangenen Jahr hat die LBBW ihre starke Position innerhalb der Sparkassen durch die Übernahme des Zins-, Devisen- und Rohstoffrisikomanagementgeschäfts von der BayernLB ausgebaut.

Cloud-basiertes Softwaretool von TreasurUp ermittelt Währungsrisiken

Die geplante Lösung ist ein Cloud-basiertes Softwaretool, das ohne Installationsaufwand über einen Standard-Internetbrowser verwendet werden kann. Dank einer durchweg intuitiven Benutzerinteraktion sind hierfür keine separaten Schulungen erforderlich. Die Software ermittelt Währungsrisiken automatisch anhand von Buchhaltungsdaten wie Bestellungen oder Rechnungen. Es kann auch bestimmte Absicherungsregeln berücksichtigen, die vom Kunden festgelegt werden. Offene Positionen können dann innerhalb von Sekunden abgesichert werden. Die Markteinführung ist für die zweite Hälfte des Jahres 2021 geplant.

LBBW erweitert mit TreasurUp Angebot an digitalen Dienstleistungen

„Mit TreasurUp als Partner machen wir einen weiteren großen Schritt, um das Angebot an digitalen Dienstleistungen für Kunden der Sparkassen und unsere eigenen Kunden zu erweitern“, sagt Dr. Christian Ricken, für das Kapitalmarktgeschäft zuständiges LBBW-Vorstandsmitglied.

„Flexible, leicht zugängliche Lösungen sind für unsere Wettbewerbsfähigkeit wichtiger denn je – gerade weil immer mehr Menschen unterwegs sind. Mit den TreasurUp-Lösungen profitieren wir von der neuesten Technologie“, ergänzt Christian Sagerer, Leiter des Geschäftsbereichs Financial Institutions & Corporates bei der LBBW.

TreasurUp übernimmt in der Partnerschaft mit der LBBW die Rolle des Technologielieferanten. Die von der niederländischen Firma entwickelte Software ist bereits in anderen europäischen Ländern erhältlich und erfreut sich wachsender Beliebtheit. „Die Zusammenarbeit mit der LBBW markiert einen Meilenstein in unserer jungen Unternehmensgeschichte“, sagt Niels van Daatselaar, Mitbegründer und CEO von TreasurUp. „Mit der LBBW haben wir einen Partner gefunden, der der Zielgruppe sehr nahe steht, für die wir unsere Lösung entwickelt haben. Dies ermöglicht es uns, TreasurUp entsprechend den Kundenbedürfnissen weiterzuentwickeln und eine auf den deutschen Markt zugeschnittene Lösung anzubieten.“

TreasurUp: spezialisiert auf den FX-Handel

Devisen (FX) waren der Ausgangspunkt für TreasurUp. TreasurUp bietet umfangreiche Funktionen für den FX-Handel. TreasurUp wurde speziell für und zusammen mit Small- und Mid-Cap-Unternehmen aus mehreren Ländern entwickelt. Alle FX-Module sind rollenbasiert, was bedeutet, dass eine Bank ihren Unternehmensbenutzern ausgewählte und relevante FX-Module zur Verfügung stellen kann. Da in vielen Fällen ein Devisenhandel mit einer Devisenzahlung einhergeht, bewegt sich TreasurUp auch in diesem Bereich.

Wie jede andere Unternehmens-FX-Plattform bietet TreasurUp manuelle Spots, Forwards, Swaps, historische Kurs-Roll-Over, Vorlieferungen und Limit-Bestellungen. Im Gegensatz zu den meisten Plattformen wurden diese Funktionen von TreasurUp jedoch wesentlich benutzerfreundlicher und mit einem stärkeren Fokus auf den Unternehmensbenutzer entwickelt.

Über den Autor

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Lassen Sie eine Antwort hier