Binance führt Tesla-Aktien-Tokens ein

0

Die Cryptocurrency Exchange Binance hat am 12. April 2021 den Handel mit handelbaren stock contracts zu einer Provisionsgebühr von null gestartet, mit der Händler mit Token-Versionen von Mainstream-Aktien handeln können.

Binance: Handel mit Tesla-Aktien-Token jetzt möglich

Die Börse hat den Elektrofahrzeughersteller Tesla (NASDAQ: TSLA) als ersten Bestand mit dem Flaggschiff-Feature eingebunden. Es ist keine Überraschung, dass sich die Börse für Tesla entschieden hat, das einen kometenhaften Anstieg verzeichnet hat und seit Januar letzten Jahres um mindestens 430% gestiegen ist.

Die Entscheidung von Binance, Tesla an Bord zu holen, scheint ein strategischer Schritt zu sein, wenn man bedenkt, dass der Elektrofahrzeug-Hersteller eine große Anhängerschaft hat. Tesla-Gründer Elon Musk besitzt eine treue Anhängerschaft. Das Engagement, das sich aus der Popularität von Binance und Tesla ergibt, ist der perfekte Katalysator, um neue Händler anzuziehen, die sowohl am traditionellen als auch am Kryptomarkt teilnehmen möchten.

Ein neues Konzept

Für die Trading-Plattform Binance, die bislang für den Handel mit Kryptowährungen bekannt war, stellen die Tesla-Aktien-Token eine Erweiterung des Portfolios dar. (Foto: shutterstock - Nadezda Murmakova)

Für die Trading-Plattform Binance, die bislang für den Handel mit Kryptowährungen bekannt war, stellen die Tesla-Aktien-Token eine Erweiterung des Portfolios dar. (Foto: shutterstock – Nadezda Murmakova)

Zurzeit sind handelbare Aktien-Token ein neues Konzept. Da sowohl Tesla als auch Binance in ihren jeweiligen Bereichen führend sind, besteht die Wahrscheinlichkeit eines Einstiegs neuer Händler. Anleger haben jetzt die Möglichkeit, ihr Portfolio zu diversifizieren, indem sie sich sowohl in den Krypto- als auch in den traditionellen Aktienmarkt wagen, ohne die Binance-Plattform verlassen zu müssen.

In der gegenwärtigen Situation müssen Händler, die sich in den Kryptohandel und den traditionellen Markt wagen möchten, zwei verschiedene Plattformen verwenden. Binance bietet jetzt jedoch Komfort auf einer einzigen Plattform. Dies zeigt, dass die schwer fassbare Integration sowohl der Welt der digitalen Vermögenswerte als auch der traditionellen Finanzen kurz vor dem Erreichen steht.

Teslas Einfluss: werden die Tesla-Aktien-Tokens bewegen?

Darüber hinaus ist Tesla neben Musk ein großer Befürworter der Kryptowährung. Der Hersteller investiert rund 1,5 Milliarden US-Dollar in Bitcoin. Der Invest trug später dazu bei, dass Bitcoin einen neuen Allzeitwert erreichte. Gleichzeitig können Verbraucher Tesla-Autos jetzt mit Krypto bezahlen. Dies ist ein Indikator dafür, dass sowohl Binance als auch Tesla bereit sind, beide Spektren der Finanzwelt zu erkunden, um mehr Benutzer anzusprechen. Insbesondere der Einfluss von Tesla und Musk auf die Preisbewegung bei Kryptowährungen könnte möglicherweise neue Händler inspirieren.

Darüber hinaus könnte Binances Fokus auf Benutzerfreundlichkeit ein weiterer Katalysator sein, der neue Händler auf die Plattform treibt. Über die Plattform ist es für Händler einfacher und nahtloser, in Aktien-Token zu investieren. Es wird weniger Gründe geben, Tesla-Aktien anderswo zu kaufen , wenn man bedenkt, dass das Unternehmen keine Dividenden zahlt .

Das neue Binance-Handelstool bietet auch praktische Erfahrung für Kryptowährungshändler, die die Kursschwankungen traditioneller Aktien und digitaler Assets auf derselben Plattform überwachen. Eine solche Funktion bietet Raum für fundierte und gut diversifizierte Anlageentscheidungen.

Über den Autor

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Lassen Sie eine Antwort hier