Telis Finanz AG: Was bietet die Aktie für Anleger?

Die Telis Finaz AG ist eine feste Größe in der deutschen Finanzwelt. Das Unternehmen ist durch den TÜV SÜD zertifiziert und kann mit exzellenten Dienstleistungen aus der Finanzbranche überzeugen. Dabei wächst die Operation in allen Bereichen. Entsprechend ist die Aktie der Telis Finanz AG eine gute Investition, möchte man auf stetige Renditen setzen.

Telis Finanz AG – Kurzprofil

Bei der Telis Finanz AG handelt es sich um ein eigenständiges und inhabergeführtes Finanzdienstleistungsunternehmen, das zur Telis-Unternehmensgruppe gehört. Die Firma hat sich auf die Bereiche Finanz- und Vermögensplanung spezialisiert. Die Leistungen stehen dabei Kunden aus allen Regionen des Landes zur Verfügung.

Die Kernbereiche der Telis Finanz AG decken alle relevanten Finanzfragen ab. Sie ist insgesamt eine von vier separaten Unternehmensbereichender Firmengruppe:

  • TELIS FINANZ AG
  • DMF Deutsches Maklerforum AG
  • DEMA Deutsche Versicherungsmakler AG
  • DVMA Deutsche Vermögensmakler AG

Mit mehr als 1,4 Millionen Vertragsmandaten kann sich die Telis Finanz AG als größter Dienstleister des Sektors benennen. Die Kunden werden durch rund 260 Direkt-Mitarbeiter betreut, die sich zum Großteil in der Konzernzentrale befinden. Diese ist in Regensburg ansässig, und alle Operationen werden von hier aus überwacht und gesteuert. Darüber hinaus stehen nahezu 900 Berater vor Ort in allen Regionen des Landes zur Verfügung.

Die Kunden werden durch rund 260 Direkt-Mitarbeiter betreut, die sich zum Großteil in der Konzernzentrale befinden. (#01)

Die Kunden werden durch rund 260 Direkt-Mitarbeiter betreut, die sich zum Großteil in der Konzernzentrale befinden. (#01)

Bestleistungen im Jahr 2016

Die durch den TÜV SÜD zertifizierte Firma kann seit vielen Jahren mit soliden Ergebnissen an der deutschen Börse aufwarten. Im Jahr 2016 hat das Regensburger Unternehmen allerdings neue Bestleistungen gezeigt. Mit einem nennenswerten Gesamterlös von 102 Millionen Euro konnte der Konzern sein bis dato bestes Ergebnis vorzeigen. Im Vergleich zum Vorjahr konnte der Erlös um 16 Prozent gesteigert werden.Dies hat unter anderem dazu geführt, dass der Plan für das Jahr 2017 in allen Bereichen auf Wachstum ausgelegt ist.

Die Gründe für den erfolgreichen Jahresabschluss sind ohne Frage vielschichtig. Dennoch scheint die Neubesetzung des Unternehmensvorstandes zum Jahresbeginn 2016 ein gelungener Schachzug gewesen zu sein. Damals wurde Klaus Bolz durch Martin Pöll abgelöst, was unter Anlegern durchaus für ein wenig Aufruhr sorgte. Denn Pöll war erst im Jahr 2013 in die Postion des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden getreten.

Der neue Unternehmenschef hatte sich dabei ein klares Ziel auf die Fahne geschrieben, und das war der digitale Umbruch des Unternehmens. Um mit dem Zeitgeist mithalten zu können, müsse sich die Beratung auch online nutzen lassen – eine Überlegung, die neue Türen und Tore für die Telis Finaz AG geöffnet hat. Und das innerhalb eines enorm kurzen Zeitfensters.

Digitale Beratung ist der Weg der Zukunft

Derzeit konzentriert sich die Online-Beratung in erster Linie auf den Bereich der Altersvorsorge. Hier ist es vor allem der Vertrieb von bestehenden Produkten, die bis heute den Hauptumsatz des Unternehmens sichern.

Die Produktpalette der Telis Finanz AG ist dabei umfangreich, aber klassisch:

  • Darlehen
  • Bausparverträge
  • Fondsprodukte

Hinweis
Generell ist es fair zu sagen, dass der Verkauf von Finanzprodukten immer wieder ins schlechte Licht gerückt wird. In jüngster Vergangenheit ist zu sehen, dass viele Verbraucher sich neu orientieren und eine bessere Transparenz für die Preisgestaltung der Finanzprodukte fordern. Die Telis Finanz AG beruft sich hier jedoch gern auf die Tatsache, dass sie bereits mehrfach durch das Wirtschaftsmagazin „Focus Money“ als „Fairster Finanzvertrieb Deutschlands“ ausgezeichnet wurde.

Der Fokus der Digitalisierung liegt aber nicht nur auf dem Bereich der Online-Beratung. Auch die Datenauswertung spielt eine große Rolle. So möchte der Dienstleister mit seinem Angebot sicherstellen, dass die besten Produkte für die jeweils individuellen Situationen der Kunden bereitstehen. Eine gezielte Datenverwertung ist dafür ein wertvolles Werkzeug.

 

Der Fokus der Digitalisierung liegt aber nicht nur auf dem Bereich der Online-Beratung. (#02)

Der Fokus der Digitalisierung liegt aber nicht nur auf dem Bereich der Online-Beratung. (#02)

2017: Beraterangebot vor Ort ausbauen

Wer nun denkt, dass sich das Beratungsgeschäft auf die digitale Welt verlagern wird, der hat weit gefehlt. Die Telis Finanz AG möchte bei allen zur Verfügung stehenden Vertriebswegen einen Ausbau erreichen. Konkrete Zahlen nennt das Unternehmen dabei allerdings nicht. Jedoch gibt der Vorstand an, dass die Anfrage für Beraterpositionen in den ersten Monaten des Jahres bereits enorm angestiegen ist.

Dies könnte unter anderem daran liegen, dass sich die Welt der Finanzberatung langsam, aber sicher ändert. Auf internationaler Ebene hat das Prinzip der Honorarberatung bereits Fuß gefasst, und nun sind auch deutsche Kunden immer mehr daran interessiert.

Honorarberatung: Der Weg vorwärts?

Auch wenn die Telis Finanz AG sich aktuell noch zurückhaltend gibt: Geht es um das Thema Honorarberatung, wird sie sich früher oder später klar positionieren müssen. Das Unternehmen sieht sich gern als Finanzberater, ist in Zahlen jedoch hauptsächlich auf den Vertrieb konzentriert. Die angebotenen Finanzprodukte werden auf Provisionsbasis angeboten und sind damit für Verbraucher nur schwer durchschaubar. Welche Kosten die Produkte für einen Käufer wirklich mit sich bringen, ist in der Regel nicht zu erkennen.

Die Honorarberatung setzt hier auf einen neuen Ansatz. Die provisionsfreien Produkte werden anhand der individuellen Bedürfnisse der Kunden zusammengestellt. Diese können auf einen Blick erkennen, welche tatsächlichen Kosten für sie anfallen. Diese Dienstleistung wird im Gegenzug mit einem Beratungshonorar vergütet.

Da Kunden hier nicht selten Tausende von Euro einsparen können, Großkunden sogar Hunderttausende, hat diese Vorgehensweise enormes Zukunftspotenzial. Anleger mit Weitblick warten daher gespannt auf die Pläne der Telis Finanz AG. Betrachtet man den geplanten Aufbau der Beraterflotte, ist mit einer entsprechenden Neuorientierung zu rechnen.

Die Honorarberatung setzt hier auf einen neuen Ansatz. Die provisionsfreien Produkte werden anhand der individuellen Bedürfnisse der Kunden zusammengestellt.(#03)

Die Honorarberatung setzt hier auf einen neuen Ansatz. Die provisionsfreien Produkte werden anhand der individuellen Bedürfnisse der Kunden zusammengestellt.(#03)

Telis Finanz AG feiert 25. Jubiläum

Im September 2017 hat die Telis Finanz AG einen echten Meilenstein zu feiern: Das Unternehmen wird stolze 25 Jahre alt. Um dieses Ereignis gebührend zu begehen, wird das bestehende Hauptquartier um ein neues Gebäude erweitert, das rund 500 Mitarbeiter beherbergen soll. Eine solche Selbstsicherheit über das eigene Wachstum stärkt das Vertrauen der Aktionäre. Wird der Jahresabschluss 2017 dann ähnlich gut wie der aus dem Vorjahr, ist damit zu rechnen, dass der Kurs der Telis Finanz AG Aktien weiterhin auf einem steigenden Ast sitzt.

Tipp
Nicht nur die Telis Finanz AG muss in den kommenden Jahren eine Entscheidung in Sachen Beratungskonzept treffen. Wer die Honorarberatung als Wegweiser der Zukunft sieht, sollte sich mit seinen Investitionen auf Firmen konzentrieren, die einen entsprechenden Plan verfolgen.


Bildnachweis:© Shutterstock – Titelbild:ramcreations – #01:Amnaj Khetsamtip – #02:Tibor Duris – #03:Konstantinos

Über Friedrich List

Mein Beruf ist das Schreiben; ich arbeite als freier Journalist, Texter und Buchautor. Das reicht für Leben und Modellbau, also auch für das eigentliche Leben. Beruflich wie als Modellbauer interessiert mich die Luftfahrt, speziell die der großen Luftfahrtländer. Ich baue auch gerne mal etwas, das aus dem Rahmen fällt. Hauptantriebskräfte: Neugier, Kaffee und ein guter Witz.

Leave A Reply